Harrasfelsen

Historische Schauweberei Braunsdorf 

Technisches Museum und Denkmal der Architektur und Produktionsgeschichte

Etwas versteckt im romantischen Zschopautal findet man die ehemalige Weberei "Tannenhauer". In dem unter Denkmalschutz stehenden Industriegebäude befindet sich heute die Historische Schauweberei. In teilweise noch original eingerichteten Produktionssälen kann man den gesamten Produktionsprozess einer mit klassischer Webtechnik produzierenden Weberei vom Garn bis zum fertigen Gewebe nach verfolgen. Man glaubt die Zeit ist stehen geblieben, sogar die alte Stechuhr ist noch vorhanden.

Schützen-Webmaschine

Weben - eine der ältesten Handwerkskünste in der Menschheitsgeschichte - hat auch in Braunsdorf eine lange und erfolgreiche Tradition. In der Historischen Schauweberei wird dieses alte Handwerk als kultur-historisches Erbe bewahrt. Sehen und erleben Sie live wie an den originalen Schützen-Webmaschinen aus über 7000 Einzelfäden filigrane Biedermeierstoffe hergestellt werden – mustergetreu gesteuert von den Vorgängern heutiger Computer.

Für Jung und Alt ist der Besuch ein Erlebnis der besonderen Art. Denn er vermittelt nicht nur Einblicke in die Welt der Textilgeschichte- und Industrie, sondern wer möchte kann den Ausflug mit einer Wanderung entlang des Zschopautal's verbinden. Schön gestaltete Liederwege laden auch zum Singen und Verweilen ein und das Schloss Lichtenwalde mit seinem einzigartigen barocken Park liegt ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft.

 
  Anschrift: Historische Schauweberei Braunsdorf,
09577 Niederwiesa / OT Braunsdorf, Inselsteig 16
  Kontakt Historische Schauweberei:
037206-899800 oder 0162-4172168
E-Mail: tourismus-kultur@niederwiesa.de
Internet: www.historische-schauweberei-braunsdorf.de
E-Mail: tourismus-kultur@niederwiesa.de
 
zur Übersicht
 
Anfahrt

2007 -2016 Fremdenverkehrsverein "Schloßblick" e.V.